Startseite

"Fusion verändert erstmal nichts"

Fusionsausschuss hat die Arbeit aufgenommen!

Pfarreifusion_Logo

Am Donnerstag, den 11.01.18, trafen sich die Mitglieder des Fusionsausschusses erstmalig, nein nicht zu einem Sondierungs-gespräch, sondern um den Prozess zu starten, der aus unserem Pastoralverbund Bönen-Heeren eine Gemeinde machen wird.

Der Antrag zur Fusionierung wurde Erzbischof Becker bereits während seines Besuches in unserem Pastoralverbund am 12.11.17 persönlich übergeben und ist in Paderborn auf dem Weg durch die Instanzen.

Bei dem ersten Treffen im Pfarrheim St. Bonifatius wurden zunächst organisatorische Fragen erörtert und ein Terminplan festgelegt.

Fachlich begleitet wird der "Fusionsweg" durch Rainer Engel vom Gemeindeverband Hagen und  Ludger Büngener (Dekanatsreferent im Dekanat Unna), von dem auch das Zitat in der Überschrift stammt.

Die weiteren Mitglieder im Fusionsausschuss neben Pfarrer Heimbrodt und Pastor Richardt sind:
Die Kirchenvorstände
       Georg Nave, Burkhard Schlottmann (Christ-König)
       Ralf Rodewald, Rüdiger Schäfer (Herz Jesu)
       Jutta Wiese, Elmar Schreiber (St. Bonifatius)
Die Gesamtpfarrgemeinderäte
       Martin Fuhrmann, Martin Teumert, Detlef Angersbach     

Wichtig in dem folgenden Prozess wird zunächst eine Bestandsaufnahme sein, kurz ZDF (Zahlen Daten Fakten), um daraus, gemeinsam mit Überlegungen zu einem pastoralen Schwerpunkt, Handlungsempfehlungen für die Zukunft zu erarbeiten.

Es durfte auch gelacht werden.                                                                                             

Rainer Engel, Ludger Büngener, Martin Teumert, Rüdiger Schäfer (v.l)

 

DA