Startseite

Pfarreifusion - Erläuterung von Begrifflichkeiten


Pfarreifusion_Logo

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Gemeinde, Kirchengemeinde, Pfarrei? Schnell geraten die Begriffe im Gespräch durcheinander. So auch geschehen in dem Artikel über das erste Treffen des Fusionsausschusses vom 11.01.18. Wo fälschlicherweise der Begriff Gemeinde an Stelle von Pfarrei verwendet wurde (mittlerweile korrigiert).

Darum nachfolgend einige kurze Erläuterungen zu den Begrifflichkeiten:

Gemeinde: Die an einem Ort (evtl. Kirche, Pfarrei, Kindergarten, Altenheim) versammelte, sich zugehörig fühlenden Menschen.

Pfarrei: Kirchenrechtlich errichteter Raum unter der Leitung eines Pfarrers, zu dem alle katholischen Christen, die dort wohnen gehören, ganz gleich, ob sie das wissen oder wollen.

Kirchengemeinde: Die aus der Pfarrei hervorgehende Körperschaft öffentlichen Rechts, die Verträge schließt. Hier bekommt der Kirchenvorstand seine Bedeutung.

Fusion: In unserem Fall werden drei Pfarreien aufgehoben und eine neue Pfarrei errichtet. Als Folge gibt es eine neue handelnde Kirchengemeinde.

Gemeinden (so z.B. auch am Ort der alten Pfarrkirchen) als Gemeinschaft von Menschen bleiben davon formal unberührt.

DA