Startseite

Swingin' Voices zu Gast in St. Bonifatius

Wann ist ein Lied ein Weihnachtslied?

Sehr unterschiedliche Meinungen und Antworten hatten die fünf Chormitglieder Ilka Olbrich (Sopran), Viola Haumann (Mezzosopran / Alt), Michael Wittig (Altus / Tenor), Marcus Olbrich (Bariton) und Gerald Herrmann (Bass). Und daraus entstand am Samstag, den 29.12.ein bunter, kurzweiliger Liederabend.

Das Programm unter der Überschrift "Weihnachten mit den Swingin' Voices reichte von den Klassikern wie "Tochter Zion", "Stille Nacht", "O du Fröhliche" über klassische Stücke wie "Agnus Dei" und "Denn er hat seinen Engeln befohlen" bis hin zu englischsprachigen Liedern "We wish you a merry Xmas" und "Mary's Boychild". Für die Chormitglieder gehörten aber auch Lieder zum Weihnachtsprogramm, die man dort zunächst nicht vermuten würde: "Maria durch ein Dornwald ging", "Wie schön leuchtet der Morgenstern" bis hin zu "Bohemian Rhapsody" von der Rockgruppe Queen bis hin zu einem ABBA-Medley.

Interessant die unterschiedlichen Arrangements und Interpretationen z.B. zu "Stiller Nacht / Silent Night".

Auch in diesem Jahr war die Kirche wieder nahezu bis auf den letzten Platz gefüllt, das Publikum freute sich gekommen zu sein und hatte nach dem Konzert die Möglichkeit mit den Chormitgliedern bei einem Glühwein ins Gespräch zu kommen.

Thank you for the music! Gerne im nächsten Jahr wieder! 

DA